Noga (CH)

Die Stimme – für Noga kommt alles aus ihr. Sie ist der Faden, der das Leben und dessen Werte verbindet: Existenzrecht, Wahlfreiheit, Kraft der Erfahrung, Feier des Lebens. Zusammen mit Patrick Bebey (CharlElie Couture, Mory Kanté, Miriam Makeba oder auch Arcade Fire) und Olivier Koundouno (Emily Loizeau, Dick Annegarn) sorgt Noga für Magie. Sie verwendet unterschiedliche Instrumente und Klangformen (Klavier, Cello, Keyboard, Senza, Pygmäenflöte, Kalebasse) und nimmt den, der offen ist und sich gehen lässt, mit in einen wohltuenden Raum, zwischen Bewusstsein und Aussteigen.