Joshua Monten (CH)

Tanzen ist Balzen. Selbst im Zeitalter von Singlebörsen und «#MeToo» spielt das Tanzen für viele noch immer eine zentrale Rolle bei der Partnersuche. Die Produktion für vier Romeos (darunter eine verkleidete Frau) lässt das ewig aufregende Paarungsritual des Tanzes unmittelbar miterleben. Die Zuschauer übernehmen die Rolle der Julia, schauen den Tänzern direkt in die Augen, während sie näher und näher kommen. Diese Romeos geben alles. Mit List, Charme und Grooves flirten sie bis zur Verzweiflung.