Radio SRF 1 schaltet sich live in die «Kleinkunst» und die Schweiz hört mit! Im Rahmen des Comedy- Frühlings produziert Radio SRF 1 gleich zwei Sendungen, die live aus dem voll besetzten Schadausaal gesendet werden. Wenn am Freitagabend das Studio in Zürich gleich nach den 20Uhr-Nachrichten in den Schadausaal schaltet, schlüpft das Publikum sozusagen in die Sendung und wird Teil von ihr. Zu sehen und zu hören ist eine radiophone Mischung aus Kabarett, Wort- Unterhaltung und Musik mit Gabriel Vetter, Knuth & Tucek, Flurin Caviezel und Lars Reichow, moderiert von Gülsha und Adrian Küpfer.

Freitag, 19.45 – 21.30, Schadausaal

Eine kleine Tradition ist die Ausstrahlung der bekannten SRF 1 Satire-Sendung «Zytlupe» am Samstagmittag live von der Schweizer Künstlerbörse. Diesmal verlässt sie die Exposition und geht von der Schadaubühne aus in den Äther. Thomas C. Breuer analysiert ungefiltert und ungeniert unkorrekt die Hochs und Tiefs der Politwoche.

Samstag, 13.15, Schadausaal

Weitere, umfassende Berichte von der 59. Schweizer Künstlerbörse sind im «Spasspartout» am Mittwoch, 18. April und am Mittwoch, 25. April auf Radio SRF 1 zu hören.

www.srf.ch