Schweizer
Künstlerbörse
60.
Gülsha Adilji (CH)

Stand 1813

Facebook und Klickbaiting ade, die Quoten-Ostschweizerin wagt sich auf die Kleinkunstbühne. Bühne, Pult, Beamer. Schonungslos offen und voller Selbstironie erzählt und zeigt Gülsha Adilji in ihrem ersten Soloprogramm, was eine Frau Anfang dreissig für Angebote erhält, wie man Spanks anzieht und weshalb sie Quarterlife-­Crisis-bedingt mit einer Schnecke zusammenwohnt. (Information für Allergiker: Diese Lesung kann Spuren von Veganismus, Zynismus und Feminismus enthalten).

Gülsha Adilji
Atelieer
Anna Engler
Samariterstrasse 5
CH-8032 Zürich
booking@atelieer.ch
www.atelieer.ch